Geotrail Zollnersee

Kaum eine andere Almlandschaft in den Karnischen Alpen ist so schön und vielfältig wie die rund um die Zollner Höhe. Das Naturjuwel Zollner See, Feuchtgebiete, Moore, Schutthalden, sanfte Hügel und schroffe Berge prägen heute das Gebiet.

Sie sind das Ergebnis des Zusammenspiels von Gesteinen, Gebirgsbildungen, eiszeitlichen Gletschern, Klima, Verwitterung und menschlichen Tätigkeiten. Besonders ab dem Mittelalter wurden die Almflächen durch Rodungen stark ausgeweitet. So geht auch die erste urkundliche Erwähnung der Zollner Alm auf das Jahr 1444 zurück. Gleichzeitig liegt im Zollnergebiet eine der Schlüsselstellen zum Verständnis des geologischen Baus der Karnischen Alpen. Zwei Gesteine überliefern an einer Nahtstelle die gesamte Geschichte der imposanten Bergwelt an der Grenze zu Italien in gebündelter Form.

Den genauen Verlauf finden Sie in unserer Tourenkarte!
 
 
 
 
 
09.08.2016
 
 
 
Newsletter
 
Newsletter
Haben Sie Lust auf Post vom Kreuzwirt? Einfach hier anmelden.
 
 
 
 
Anmelden
 
 
 
© 2017 Familienhotel Kreuzwirt produced by Zeppelin Group - Internet Marketing